Mittwoch, 9. November 2016

Gedanken: Heimat

Heimat ist dort, wo das Herz ist.
So sagt man.
Heimat ist dort, wo Menschen sind die man liebt.
So heißt es.
Heimat, hat nichts mit der Nationalität zu tun.
So sagt man.
Heimat, kann man sich aussuchen.
Habe ich gehört.
 
Heimat.
 
So ein großes Wort.
So viele suchen sie.
Eine Heimat.
So viele habe keine mehr.
Die eigene Heimat.
Und andere wissen nicht wo sie ist.
Die Heimat.
 
Zuhause sein, ist nicht auch gleich in der Heimat sein.
 
Gedanken und Fernweh, welche mich nie wissen lassen,
wo ist meine Heimat.
 
Wo ist sie?
 
Ich bin jetzt zuhause, dass weiß ich.
Hier ist ein Teil meines Herzens.
Hier ist ein Teil der Menschen die ich liebe.
 
Aber auch in der Ferne, ist ein Teil meines Herzens und Menschen die ich liebe.
 
Und ich will zurück.
 
Dahin wo das Gras so frisch und grün ist, wie nirgends anders.
Zu dem Fleckchen Erde, wo die Luft so rein und klar ist.
Der Regen kühl und nass, aber auch warm und erfrischend.
Dorthin, wo ich alle Menschen in mein Herz geschlossen habe, obwohl ich sie nicht kenne.
An den Ort, wo die Flüsse die Berge so zärtlich küssen, als könnten sie nicht ohne einander.
 
Jede Nacht in meinen Träumen, fliege ich dorthin und werde Morgens aus meiner Heimat hinaus gerissen. Und bin doch irgendwie wieder dort, wo mein Herz und meine Lieben sind.
 
Zerrissen.
In der Heimat.
 
 Von Emily Todd
10.11.2016